Schiffsbeteiligungen - Allgemeine Informationen

Leinen los – Das Schiff als Investment

Die Seeschifffahrt ist eine hochspezialisierte Branche mit langer Tradition und hohen Wachstumspotentialen. Insbesondere die Containerschifffahrt weist unverändert starke Wachstumsprognosen für die Zukunft aus. Der weltweite Containerumschlag hat sich seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Ein Ende der Steigerungsrate ist nach Einschätzung der Experten nicht absehbar. Hauptgrund für die positive Entwicklung der Containerschifffahrt ist die fortlaufende Globalisierung. Der internationale Handel von Gütern, der zu 98 % über Seewege erfolgt, nimmt weltweit immer größere Ausmaße an, was zur steigenden Nachfrage im Schiffstransport und der Charterraten führt und somit letztlich zu steigenden Gewinnen für die Anleger.

Für den Transport von Waren über große Entfernungen eignen sich Containerschiffe hervorragend, da sie kostengünstig und vielseitig einsetzbar sind. Seit der Einführung des Containers vor circa 50 Jahren entstand ein globales, hocheffizientes Logistiksystem. Ohne Containerschiffe wären die enormen Warenströme im weltweiten Transportwesen nicht durchführbar.

Der Gütertransport mittels Schiffen ist demnach ökonomisch und ökologisch unschlagbar. Eine Schiffsbeteiligung ist eine Investition in einen der flexibelsten Sachwerte mit weltweiten Einsatzmöglichkeiten und bietet somit Anlegern die Möglichkeit, an dem durch Globalisierung und internationale Arbeitsteilung wachsenden weltweiten Transportaufkommen zu partizipieren.

Mit einer Schiffsbeteiligung fahren Sie immer gut

Schiffsbeteiligungen, auch Schiffsfonds genannt, sind nach den Immobilienfonds das zweitstärkste Segment im Bereich der geschlossenen Fonds. Im Jahr 2006 wurden insgesamt 672 Verkaufsprospekte bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zur Genehmigung eingereicht. Schiffsfonds waren mit 192 eingereichten Verkaufsprospekten das mit Abstand stärkste Segment.

Investitionen von Privatanlegern in diesen interessanten Wirtschaftsbereich haben sich bereits in der Vergangenheit als erfolgreiche Kapitalanlagen erwiesen. Die Prognosen zeigen weiterhin nach oben. Die Schiffsbeteiligung als Finanzierungsform und Kapitalanlage hat nach wie vor eine große Bedeutung. Sie bietet - im Vergleich zu anderen Anlageklassen - überdurchschnittliche Gewinnchancen und weist heute mehr denn je ein überschaubares Chancen-/ Risikoprofil auf.

Im Zuge der in Deutschland im Verhältnis zu anderen Anlageformen einzigartigen Tonnagebesteuerung werden die aus der Schiffsbeteiligung zufließenden Erträge nur pauschal besteuert, was zu einer faktischen Steuerfreiheit der Ausschüttungen führt. Mit einer Beteiligung an einem Schiff oder einem Flottenfonds konnten Investoren in den vergangenen Jahren Renditen (nach Steuern) von 8 % und mehr pro Jahr erzielen. Die hohen Erlöse sind der Tonnagesteuer zu verdanken, denn dadurch muss der Anleger z. B. von 10.000 Euro Ausschüttung nur circa 100 Euro versteuern.

Profitieren Sie von den Giganten auf den Weltmeeren

Bei der Schiffsbeteiligung profitieren Sie als Anleger also nicht nur von der Teilhabe an einem dynamisch wachsenden Markt, sondern auch von den nahezu steuerfreien Ausschüttungen und steuerfreien Veräußerungserlösen. Das macht Schiffsbeteiligungen zu einer außergewöhnlich rentablen und hoch attraktiven Anlageform.

Über den Schiffsfonds erzielt der Kapitalanleger, der Miteigentümer des Schiffes wird, Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Auf die geschlossenen Schiffsbeteiligungen hat die am 01.01.2009 in Kraft tretende Abgeltungssteuer somit keine Auswirkung, da sich diese lediglich auf Einkünfte aus Kapitalvermögen, nicht jedoch auf die Einkunftsart „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ auswirkt. Es bleibt also steuerlich bei geschlossenen Schiffsbeteiligungen alles beim Alten.

Durch die Abgeltungssteuer wird der ohnehin interessante Markt der geschlossenen Schiffsbeteiligungen wohl noch attraktiver für Kapitalanleger werden, als eine der wenigen Investitionsmöglichkeiten, die weiterhin hohe Nettorenditen bieten.

Vorteile einer Schiffsbeteiligung im Überblick

Kontakt

DTH Deutsche Treuhand Vermögensberatung GmbH & Co. KG
Bölschestr. 137
12587 Berlin

Telefon: 02602 / 838 8440

         

Zum Kontaktformular